CRM Handbuch Reisemedizin 2018

Wie schon 2016 und 2017, haben wir auch das CRM Handbuch Reisemedizin 2018 gesichtet.
Unwissenschaftlicher und patientengefährdender wie gegenwärtig durch das CRM publiziert, geht Reisemedizin kaum noch!

  • Alle seit Jahren vorgebrachten Fehlervorwürfe sind weiter unverändert zugegen!
  • Gemeinsam besprochene und diskutierte Korrekturen sind ausgeblieben.
  • Das CRM Handbuch Reisemedizin 2018 hat sonderbarerweise nun sogar noch mehr wissenschaftlich belegte Fehler als die Werke zuvor.
  • Der persönlich haftende Gesellschafter des Thieme Verlags, Herr Dr. Albrecht Hauff, hat sich nach schriftlicher Inkenntnissetzung der Problematik 2018 einer thematischen Kommunikation mit uns aktiv entzogen.

Unser Fazit nach nun 3 Jahren:

Auch wenn der Thieme Verlag nach Aussen hin Qualität und Standard vermitteln möchte, so ist dies in unserem Kenntnisfall lediglich als „Werbung“ beurteilbar.
Das Qualitätsmanagement versagte zu 100% und selbst eigen titulierte Grundstatuten wurden nicht eingehalten. Wissenschaftlich belegte Fehler wurden über 3 aufeinanderfolgende Ausgaben bis heute nicht korrigiert.
Für einen "medizinischen Fachverlag" ist es sicher schockierend zu erfahren, dass selbst bei den Lektoraten keinerlei Grundlagenkenntnisse zugegen waren und man nicht einmal die international anerkannten Referenzquellen und Datenbanken kennt.

Beim CRM und insbesondere beim wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Jelinek, ist weder medizinisch wissenschaftliches Grundlagenwissen vorhanden, noch konnten wir Kenntnis oder ein Grundverständnis von Fachwissen feststellen. Dieses "Thieme Fachinstitut" zeigt sich über Jahre hinweg sogar zu dumm, um alleinig Krankheitsnamen selbst nach Korrekturhinweisen richtig schreiben zu können.
Grundlagen der Taxonomien sind ihnen auch nach Inkenntnissetzung ebenso fremd, wie auch die üblichen Herleitungen von Namensbezeichnungen bei Erregern und/oder Erkrankungen. Ein/e Schüler/in der 9. Klasse hat nachweislich mehr Fachwissen hierüber im Angebot!

Sicherlich gibt es vornehmlich wirtschaftliche Gründe, warum weder der Thieme Verlag, noch das CRM Centrum für Reisemedizin sich angemessen mit der Problematik auseinandersetzen. Das aber ist nicht unser Problem, denn wir agieren im Sinne der Patienten und diese sind dem CRM und dem Thieme Verlag offensichtlich völlig egal.
Schlimmer dabei ist auch der Punkt, dass Herr Prof. Jelinek an der Universität Köln entsprechend der Angaben der Universität, des zuständigen Institutes und eigener Angaben, im Bereich der Parasitologie unterrichtet. Davon hat Herr Jelinek nun nachgewiesen gar keine Ahnung!

Kurze Zusammenfassung:

  • Herr Prof. Jelinek schreibt (neben vielen weiteren wissenschaftlich belegten Fehlern) im Handbuch Reisemedizin auch 2018 selbst Krankheitsnamen mittlerweise nun scheinbar vorsätzlich und wissentlich (da die Schreibweise im Handbuch wiederholt verändert wurde) falsch - das ist kreativ und arrogant.
  • Er hat infolge unserer Kritiken seinen CV „nachgebessert in über 13 Fällen“ - das ist sonderbar.
  • Prof. Jelinek verweigert sich seit 2015 einer inhaltlich-wissenschaftlichen Diskussion und agiert lediglich wiederholt persönlich beleidigend - das ist nicht schlau.
  • Der Thieme Verlag steht weiter zu Prof. Jelinek, selbst nach Inkenntnissetzung, dass andere Thieme-Publikationen unsere Kritik untermauern - das ist dumm.

Zur ITB-Veranstaltung des CRM 2018 wurden wir namentlich persönlich zur Pressekonferenz und zur Fortbildungsveranstaltung zu Informations- und Recherchezwecken eingeladen. Als wir uns darauf dankend zusagend äußerten, wurden wir mit fadenscheinigen Argumenten ausgeladen (u.a. wurde eine PK angeblich aufgrund von plötzlich festgestellten Terminmißplanungen abgesagt).

Unsere Empfehlung daher:

Vorsicht bei Meldungen und Publikationen vom CRM Centrum für Reisemedizin und bei reisemedizinischen Empfehlungen CRM-fortgebildeter Mediziner und Apotheker!


(28.12.2017 - tho - update 11.03.2018)

Kontakt Impressum Disclaimer

TravelMedicus ist ein unabhängiges, evidenzbasierendes und nicht-kommerzielles Informationsprojekt von medicalQM.
Schön, dass Sie hier sind und danke für Ihr Vertrauen.